HOME

- Achtsamkeit
- Gehmeditation
Leitbild
Home
  Human-/Psychotherapie
  Auf den Körper hören
  Achtsamkeit/Gehmeditation
  Tanz-/Ausdruckstherapie
  Meditativer Ausdruckstanz
  Fort- und Weiterbildungen
Über mich
Supervision/Lehrtherapie
Termine
Kontakt
Impressum
Datenschutz

Lebenskunst führt zu einem gekonnten Leben und zu eine bewussten Lebensführung

Achtsamkeit

Das Konzept der Achtsamkeit stammt aus der buddhistischen Tradition und wird definiert als eine besondere Form der Aufmerksamkeitslenkung. Es ist die Fähigkeit die Aufmerksamkeit absichtsvoll, im gegenwärtigen Moment zu verankern. Achtsamkeit bedeutet, ein Gewahrsein dessen was geschieht, während es geschieht. Durch die Fähigkeit des wohlwollenden Beobachtens von Gefühlen, Gedanken und Körperempfindungen lernen Sie aus dem „Autopilotmodus“ der Gewohnheiten auszusteigen. Durch die Anwendung im Alltag hört ihr Geist auf, automatisch gegen die Unannehmlichkeiten des Lebens anzukämpfen, wird ruhiger und gelassener.

Gehmeditation

Ankommend an Kraftplätzen im Schlangenbader Wald, lenken wir zunächst unsere Aufmerksamkeit auf alle Sinne.
Dann beobachten wir welche Empfindungen im Körper beim Gehen und Atmen auftauchen und was in unserem Geist vor sich geht. Sie nehmen wahr, was genau beim Gehen in ihrem Körper geschieht: wie die Fußsohlen in Kontakt mit dem Boden kommen, das Körpergewicht, die Verlagerung von einem Fuß auf den Anderen. Sie können mit dem gesamten Spektrum der Empfindungen im Körper, die mit dem Gehen verbunden sind, im Kontakt sein und der Stille der Natur lauschen.